Husch Josten: „Eine redliche Lüge“

Josten Husch © Charlotte Josten
Sonntag, 12. Juni 2022 (19.30 Uhr)
Kulturhaus Barockfabrik, Löhergraben 22, Aachen

Eine Veranstaltung im Rahmen der neuen Reihe HAUSLESE

Einen Sommer lang arbeitet Elise für das gesellige Paar Margaux und Philippe in deren Ferienhaus in der Normandie. Fasziniert von den vielen illustren Gästen in der Domaine de Tourgéville, vom Leben, Wesen und der Ehe der Leclercs, wird die junge Frau zur eindringlichen Beobachterin von Sein und Schein. Eines Abends jedoch wird die Gelassenheit dieses Sommers jäh und derart umfassend erschüttert, dass es auch Elises Leben für immer prägt.

Ein hochaktueller Gesellschaftsroman, der mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichneten Husch Josten. Ein Buch erschienen 2021 im Berlin Verlag, welches im Erzählen Antworten sucht auf so viele offene Fragen unserer Zeit – klug, charmant und unwiderstehlich.

Ein Buch, das mich begeistert wie lange keines mehr - ein Roman darüber, wer wir eigentlich sind, und wer bestimmt, wer wir sein dürfen.

Denis Scheck, SWR lesenswert

Tickets

Tickets über literaturbuero@heimat.de. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!


Die HAUSLESE 2022 von Mai bis Juni – mit literarischen Veranstaltungen an wechselnden Orten der Stadt:

Eine Reihe des Literaturbüros in der Euregio Maas-Rhein e. V. in freundschaftlicher Kooperation mit der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen.