Sappho meets Grillparzer

Martin Ebner, Autor (Foto privat)









In Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen (IZM) veranstaltet das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein (EMR) im Rahmen der „Silbenschmiede“ folgende Lesung:

Für Samstag, 31. August 2019, 12.00 h, laden wir herzlich ein:

„Sappho meets Grillparzer – gegenlesen“

Martin Ebner konfrontiert lyrische Gedichte der Sappho
mit Versen Grillparzers
und eigenen poetischen Kommentaren
zum (heiteren) „Entthronen der Ikonen“

Veranstaltungsort: Haus Löwenstein am Markt, Aachen

Der Vortrag Martin Ebners stellt die Dichterin aus Lesbos und den Wiener Dichter in lyrischen Zitaten einander gegenüber und dem Publikum vor. Die beinahe ikonographischen Assoziationen zu beiden werden in Frage gestellt, ihr (einseitiges) Verhältnis zueinander beleuchtet.

Gelesen werden Gedichte und Dramenauszüge in deutscher Sprache bzw. Übersetzung der Autorin/des Autors sowie lyrische Einwürfe des Referenten.

Martin Ebner, *1962, Gymnasiallehrer in Aachen, Lyriker. Mitarbeit im Lyriktreff des Literatur­büros Euregio Maas-Rhein, Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften (zuletzt: „Versnetze_zwölf“, hrsg. von Axel Kutsch, Verlag Ralf Liebe, 2019, und „Verse aus der Barockfabrik“, hrsg. von Ralf Wolf/Friedel Weise-Ney, 2019)

„Schweiß in Strömen rinnt mir herab,
den ganzen Körper hat ein Zittern erfaßt,
und fahler bin ich noch als Gras“
Sappho (Lesbos ca. 630–570 v. Chr.; Lyrikerin, Erzieherin) aus:
„φαίνεταί μοι κῆνος ἴσος θέοισιν“ (Übersetzung: A. v. Schirnding, 2013)

„Doch unzerstörbar fanden uns die Flammen,
Wir glühten, aber ach, wir schmolzen nicht.“
Franz Grillparzer (Wien 1791–1872; Dramatiker, Lyriker, Beamter) aus: „Jugenderinnerungen im Grünen“

 

Der Eintritt ist frei! Über Spenden freuen wir uns.