„TRIMARAN #1“









Freitag, 19. Juli,
20.00 Uhr:

Ulrich Koch, Eric Spinoy & Annelie David: TRIMARAN #1
Moderation: Christoph Wenzel

Das bilinguale Lyrik-Projekt TRIMARAN unterstützt den Austausch der Lyrikszene zwischen Deutschland, den Niederlanden und Flandern. Zwei Dichterpaare arbeiten über einen Zeitraum von einem Jahr gemeinsam an wechselseitigen Übersetzungen ihrer Gedichte. Die Ergebnisse ihrer Arbeit finden Eingang in ein zweisprachiges Lyrikmagazin. Heute stellen wir auf der Leselust die beiden Autorenpaare der gerade veröffentlichten ersten Ausgabe des Magazins vor.

Die gebürtige Kölnerin Annelie David widmet sich seit gut 15 Jahren der Lyrik und veröffentlicht ihre Gedichte hauptsächlich auf Niederländisch.

Esther Kinsky ist sowohl literarische Übersetzerin aus dem Polnischen, Englischen und Russischen als auch Autorin von Prosa und Lyrik. 2018 erhielt sie für ihren Roman „Hain“ den Preis der Leipziger Buchmesse.

Ulrich Kochs jüngster Gedichtband „Selbst in hoher Auflösung“ war auf den vorderen Rängen der renommierten SWR-Bestenliste zu finden.

Erik Spinoy ist Professor für niederländische Literatur an der Universität Lüttich, vor allem aber ist er Dichter.