Unsere neue Reihe:

HAUSLESE Cover

HAUSLESE – Literatur in den Häusern der Stadt

... von Mai bis Juni 2022 mit vier Lesungen an wechselnden Orten in Aachen!

Die HAUSLESE ist eine neue Veranstaltungsreihe des Literaturbüros in der Euregio Maas-Rhein, die dem Publikum an inspirierenden, herausragenden und in besonderen Maß außergewöhnlichen Orten unserer Heimatstadt Gegenwartsautor*innen mit ihren aktuellen Veröffentlichungen zeigt:

  • Den Startpunkt setzen wir am Freitag, den 13. Mai mit einem Textkonzert im Wohnzimmer mit Sylvie Schenks „Roman d’amour“ unter musikalischer Begleitung – eigens komponiert vom Saxophonisten Heribert Leuchter.

  • Es folgt am Samstag, den 21. Mai eine Lesung mit dem mehrfach ausgezeichneten Aachener Lyriker Jürgen Nendza, der im Büchel-Museum seinen neuesten Gedichtband „Auffliegendes Gras“ präsentiert.

  • In unserer Heimstätte – dem Kulturhaus Barockfabrik – freuen wir uns am Sonntag, den 12. Juni auf unseren Gast, die Kölner Autorin Husch Josten und ihren Gesellschaftsroman „Eine redliche Lüge“.

  • Am Freitag, den 17. Juni dürfen wir im Internationalen Zeitungsmuseum die französische Schriftstellerin und Journalistin Pascale Hugues auf die in ihrem Roman „Mädchenschule. Porträt einer Frauengeneration“ vollzogene historisch-biographische Spurensuche begleiten.

Die vier Lesungen sind im Veranstaltungs-Bereich dieser Webseite eingestellt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer, den Sie unten herunterladen können.

In freundschaftlicher Kooperation mit der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen. Gefördert durch: