EUROPA-Lesung

Haus Loewenstein Aachen (Quelle Wikipedia)
Europaflagge, Den Haag (NL)








In Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen (IZM) veranstaltet das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein (EMR) im Rahmen der „Silbenschmiede“ folgende Lesung:

Für Samstag, 25. Januar 2020, 12.00 h, laden wir herzlich ein:

„EUROPALESUNG – Welche Sprache spricht EUROPA?“

Es lesen Autoren der Silbenschmiede und des Literaturbüros:
u. a. Dieter Hans, Martin Ebner,
Marlene Olbrich, Rüdiger Goeres
Veranstaltungsort: Haus Löwenstein am Markt, Aachen


Welche Stadt wäre prädestinierter für eine Kulturveranstaltung zum Thema „EUROPA“ als Aachen?

Folglich unternimmt das Literaturbüro den notwendigen Versuch einer aktuellen literarischen Annäherung (an historischer Stätte).

Eine passive Akzeptanz der Welt findet sich in fast allen Bereichen.
Nicht nur, aber vor allem die Literatur vermag es, ergreifend und konkret mit einer Gegenstimme zur allgemeinen Passivität zu sprechen und eine notwendige subjektive Ergänzung zu abstrakten und allgemeinen Wahrheiten zu liefern.

Europa ist ... alternativlos? gefährdet? jung? lebendig? arrogant? schön?

In unterschiedlichen Texten und Genres spüren die Autor*innen diesen Fragen nach und geben ihre je eigenen Antworten.

Das Publikum ist herzlich zum Dialog eingeladen.
Und auch die Jugend darf sich gerne angesprochen fühlen.


Der Eintritt ist frei! Über Spenden freuen wir uns.