Kinder-Leselust 2020

Leselust und Kinder-Leselust am Lousberg: 26. Juni – 4. Juli 2020

Die „Leselust am Lousberg“ – das Aachener Literaturfest unter freiem Himmel auf dem alten Säulengelände.
Autorinnen und Autoren lesen aus ihren neuesten Werken – für Erwachsene ebenso wie für Kinder und Jugendliche, es ist für jeden das Passende dabei. Die ganze Familie ist eingeladen, sich in entspannter Atmosphäre niederzulassen und in nahe oder ferne, besinnliche oder spaßige literarische Welten entführen zu lassen. Dabei ist Prosa ebenso vertreten wie Lyrik und Erzählkunst.
Auf dem Lousberg versammelt sich Literaturprominenz der Region und weit darüber hinaus.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie kann die Leselust in diesem Jahr nur unter besonderen Auflagen und unter Einhaltung der „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW stattfinden. Nähere Informationen siehe unten sowie vor Ort.

Die „Leselust am Lousberg“ ist eine Veranstaltungsreihe des Literaturbüros in der Euregio Maas-Rhein e.V.
Veranstaltungsort: Säulengelände auf dem Lousberg, Aachen, Belvedereallee 1

Bei Regen finden die Lesungen in einem Zelt statt.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schmetz am Dom oder an der Abendkasse.
Die Veranstaltungen der Kinder-Leselust sind kostenfrei.

Weitere Informationen unter:
02171-7058592 oder info@euregio-lit.eu


„Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW

Bei der Durchführung der Veranstaltungen der Leselust halten wir uns an die aktuell geltenden Vorschriften und Standards des Landes NRW und der Stadt Aachen (Stand 20.05.2020).

Die Besucher der Leselust werden durch Hinweisschilder über die einzuhaltenden Regeln informiert. Diese sind im Einzelnen:

– Der Besuch der Veranstaltungen der Leselust ist nur den Personen gestattet, die nach § 1 Absatz 3 der CoronaSchVO von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind.

– Die Besucher sind angehalten, einen Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Besuchern zu wahren.

– Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten.

– Die Husten- und Niesetikette ist unbedingt einzuhalten (Husten/Niesen in die Ellenbeuge).

Um Schlangenbildung im Eingangs-/Kassenbereich zu vermeiden, bitten wir um Erwerb der Eintrittskarten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schmetz am Dom. Im Eingangsbereich wird durch Abstandsmarkierungen auf dem Boden der Zugang geregelt.

Den Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, sich bei Bedarf zu desinfizieren. Ein kontaktloser Spender mit Desinfektionsmittel wird bereitgestellt.

Die Mitarbeiter des Literaturbüros tragen im Kontakt mit den Besuchern eine Mund-Nase-Bedeckung.

Die Stühle sind so angeordnet, dass zum nächsten Besucher ein Abstand von mindestens 1,5 m vorliegt.

Kontaktflächen (Stühle) werden vor jeder Veranstaltung mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger abgewischt.