Aus Glut – Zum Trost

Wolfgang Schiffer
Dinçer Güçyeter









In Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen (IZM) veranstaltet das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein (EMR) im Rahmen der „Silbenschmiede“ folgende Lesung:

Für Samstag, 26. Mai 2018, 12.00 h, laden wir herzlich ein:

„Aus Glut – Zum Trost“

Dinçer Güçyeter und Wolfgang Schiffer
lesen eigene und übersetzte Gedichte

 Veranstaltungsort: Haus Löwenstein am Markt, Aachen

2017 sind im ELIF VERLAG zwei Gedichtbände erschienen: „Aus Glut geschnitzt“ von Dinçer Güçyeter („‚Aus Glut geschnitzt‘ ist ein sprachlich großartig verfasstes Buch eines leidenschaftlichen Dichters.“ WDR/Matthias Ehlers) und „Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können“ von Ragnar Helgi Ólafsson, übersetzt von Wolfgang Schiffer und Jón Thor Gíslason („Der Band mit offener Klebebindung und dem doppelten ausgestanzten Cover, dessen Titelcollage sich aufblättern lässt, ist ein bibliophiles Kleinod. Nicht nur der Gedichte wegen liest man es mehrmals, sondern auch weil es sich so wohltuend von der Masse der Bücher abhebt. Hoffentlich dauert das Warten auf den nächsten Band nicht allzu lange.“ SIGNATUREN/Gerrit Wustmann). Beide Werke wurden von Lesern/Leserinnen und von der Literaturkritik sehr gelobt, neue Auflagen mussten gedruckt werden. Am 26.05.2018 werden beide Autoren aus diesen Büchern Texte vortragen und zum Schluss über die Philosophie des ELIF VERLAGs sprechen.

Wolfgang Schiffer, geboren 1946, studierte Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaften; veröffentlichte Prosa, Lyrik so wie Radio- und Theaterstücke und ist als Herausgeber und Übersetzer tätig; u. a. Mitglied in der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und im PEN-Zentrum Deutschland. Seit 1976 arbeitete er als Hörspieldramaturg beim WDR, von 1991 bis 2011 war er in leitender Position für Hörspiel, Radio-Feature und Literatur zuständig; für seine Publikationen als Autor, Übersetzer und Herausgeber erhielt er mehrere literarische und kulturelle Auszeichnungen, u. a. das Ritterkreuz des Isländischen Falkenordens. Lebt in Köln. Seit Mitte 2013 betreibt Wolfgang Schiffer den Literatur-Blog „Wortspiele – Rauchzeichen und Streifzüge“, einzusehen unter folgendem Link:
http://wolfgangschiffer.wordpress.com

Dinçer Güçyeter, geb. 1979, Nettetal. 2012 gründete er den ELIF VERLAG (www.elifverlag.de) mit dem Programmschwerpunkt Lyrik. Es folgten Einzelbände und Anthologien mit bundesweit zahlreichen Lesungen. Er ist Vater von zwei Kindern. Ende 2017 veröffentlichte er seinen neuen Gedichtband „Aus Glut geschnitzt“, der bereits in der zweiten Auflage vorliegt.

Der Eintritt ist frei! Über Spenden freuen wir uns.