„Über Mut – Über Leben“

Haus Loewenstein Aachen (Quelle Wikipedia)








In Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen (IZM) veranstaltet das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein (EMR) im Rahmen der „Silbenschmiede“ folgende Lesung:

Für Samstag, 26. Oktober 2019, 12.00 h, laden wir herzlich ein:

„Über Mut – Über Leben“

Autorenlesung mit den Prosa-Schriftsteller*innen
Renate Fuchs / Rüdiger Goeres /
Marlene Olbrich / Chris Kilian-Hütten

Veranstaltungsort: Haus Löwenstein am Markt, Aachen

Die Autorinnen und der Autor stellen Kurzgeschichten und Ausschnitte aus ihren aktuellen Schreibprojekten vor.

Renate Fuchs, geb. 1981, lebt in Herzogenrath. Sie hat Biologie in Köln sowie English and Creative Writing in Chichester (Vereinigtes Königreich) studiert; sie lehrt Kreatives Schreiben und Englisch in verschiedenen Bildungseinrichtungen und in der Referendar-ausbildung. Sie schreibt Gedichte und Prosa und arbeitet als Übersetzerin und Schreibcoach. Veröffentlichungen im englischen und deutschen Sprachbereich in Anthologien und Zeitschriften.

Rüdiger Goeres, geb. 1963 in Mönchengladbach, Familie, zwei erwachsene Kinder. Fotograf, dann Grafik-Design-Studium in Aachen. Dort auch berufstätig. Seit Jahren aktiv in der Welt des Schreibens. „Aber du“ ist sein erster veröffentlichter Roman, ein weiterer ist in Vorbereitung.
Rüdiger Goeres ist einer von bundesweit 50 Autor*innen, dessen Kurzgeschichte für die Anthologie „ÜBER MUT ÜBER LEBEN – Vom Opfer zum Helden“ ausgewählt wurde. Das nun erschienene Buch enthält 50 ergreifende Geschichten, die von verschiedensten Heldenmomenten des Lebens erzählen. Opfer sein ─ das hat viele Facetten: Mobbing, häusliche Gewalt, Missbrauch, aber auch Krieg, Krankheiten, Sucht, oder aber auch das Opfer seiner selbst zu sein. Die Anthologie zeigt mit ihren Geschichten auch die Heldenmomente, die Überwindung der Opferrolle. Sie beinhaltet ein breites Spektrum von Lebensereignissen, und möchte Betroffene ins Gespräch bringen. 60% des Verkaufserlöses spendet der Heppenheimer Q5 Verlag an drei gemeinnützige Vereine, die sich um Opfer von  Gewalt in ihrer unterschiedlichsten Ausprägung kümmern. (ISBN 978-3-9819857-1-9, 22 Euro.)

Marlene Olbrich, als 5. Kind in Aachen geboren. Ausbildung zur Plakatmalerin, dann zur Erzieherin. Später dann Studium Sozialpädagogik/Psychotherapie. 25 Jahre tätig in einer Beratungsstelle und Lehrbeauftragte an der Kath. FH Aachen.
Seit 2006 Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa.

Chris Kilian-Hütten, Dipl.-Psychologin, Institutsleitung des NRI-Rheinland, Supervisorin, langjährige Leiterin einer psychologischen Beratungsstelle, private psychotherapeutische Praxis für Paare, Erwachsene und Familien, Supervision für Fachleute und soziale Einrichtungen. Schreibt seit vielen Jahren Kurzgeschichten und Erzählungen.

Der Eintritt ist frei! Über Spenden freuen wir uns.