EUROPA – „eine“ Heimat

Matthias Engels - Thomas Kade - Thorsten Trelenberg (Foto: Heinrich-Böll-Stiftung NRW)
Hand mit Buchrücken (Foto: Heinrich-Böll-Stiftung NRW)









In Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen (IZM) veranstaltet das Literaturbüro Euregio Maas-Rhein (EMR) im Rahmen der „Silbenschmiede“ folgende Lesung:

Für Samstag, 28. September 2019, 12.00 h, laden wir herzlich ein:

„Europa – eine  Heimat“

Lesung und Buchvorstellung
mit Matthias Engels, Thomas Kade, Bianca Boer,
Klára Hurková, Anita Seo-Dornbach,
Una Lopez Caparros Jungmann
in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung NRW

Veranstaltungsort: Haus Löwenstein am Markt, Aachen

„In einer Zeit, in der alle sich zurückziehen, geht es darum, die Hände auszustrecken.“  (Peter Spafford)

Was ist das eigentlich, dieses Europa, – und wie steht es in Beziehung mit diesem schwierigen Begriff „Heimat“?

Diese Fragen stellten Matthias Engels, Thomas Kade und Thorsten Trelenberg für ihr neuestes Buchprojekt all over Heimat nicht den üblichen Expertinnen und Experten, sondern denjenigen, die gewohnheitsgemäß Schwierigkeiten mit einfachen Antworten und schnellen Definitionen haben: Schriftsteller*innen und Künstler*innen unterschiedlichster Herkunft und Prägung. Sie erhielten spannende literarische Beiträge von 150 Autor*innen aus über 20 Nationen:

Die aus Siebenbürgen stammende Autorin, die auf Deutsch schreibt, aber mittlerweile in Spanien lebt. Der syrische Flüchtling, der das Deutsche erst vor wenigen Monaten zu seiner Literatursprache gemacht hat. Die im Ausland lebenden deutschen Autoren und Autorinnen, die zwischen den Sprachen wechseln, und die in Deutschland lebenden und auf Deutsch Schreibenden mit ausländischen Wurzeln – sie alle gaben Auskunft über das schwierige Wort: Heimat und lieferten so ein Panorama der unterschiedlichsten Heimatbegriffe, das nicht auf Zementierung und Abgrenzung setzt, sondern die Gemeinsamkeiten und Parallelen betont. In Europa und der Welt.

 

Der Eintritt ist frei! Über Spenden freuen wir uns.